Sanitz,29.04.2021

Liebe Eltern,

nachdem am heutigen Tag Probleme bezüglich der Verfahrensweise im Umgang mit den Selbsttests in der Häuslichkeit bzw. in der Schule aufgetreten sind, möchten wir uns nochmals vertrauensvoll mit einigen Hinweisen an Sie wenden.

Die Durchführung der Selbsttest erfolgt im Regelfall in der Schule. Auf Beschluss der Schulkonferenz ist aber eine Selbsttestung auch in der Häuslichkeit möglich.

Schülerinnen und Schüler, die den Test zweimal wöchentlich in der Häuslichkeit durchführen möchten, bekommen nach einmaliger Vorlage des Formulars „Selbsttest in der Häuslichkeit ab 28.04.die Tests montags und mittwochs ausgehändigt.

Das Ergebnis der Tests bestätigen die Eltern bitte zweimal wöchentlich dann dienstags und donnerstags mit Hilfe des Formulars „Formular zur Selbsterklärung oder Bestätigung
eines negativen Testergebnisses ab 28.04.“

In der Schule werden die Tests dienstags und donnerstags durchgeführt. Hierzu benötigen wir lediglich Ihr Einverständnis mittels des Formulars „Einverständniserklärung zur Durchführung eines Antigen-Schnelltests ab 28.04.“

Wir als Schule empfehlen, die Testung hier im Hause durchführen zu lassen, um den mit einer Testung in der Häuslichkeit verbundenen Aufwand für Sie als Eltern zu minimieren.

In der Hoffnung, dass wir für Sie als Eltern etwas mehr Klarheit schaffen konnten und dass wir auch weiterhin die Hürden im Rahmen der Bekämpfung der Pandemie mit Ihnen gemeinsam überwinden, möchten wir uns an dieser Stelle für Ihre Bemühungen und Ihr Verständnis bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung