Die Klassenfahrt der Klasse 6c nach Nakenstorf (b. Neukloster)

 

Die Klassenfahrt war lustig und schön. Wir haben viel erlebt wie zum Beispiel beim Klettern im Hochseilgarten oder während der Wanderung um die Halbinsel des Neuklostersees.

 

Wir haben ein Floß mit Benni gebaut und  durften danach auch baden, weil Benni Rettungsschwimmer war. Einmal kam Phillip Härtwig und hat uns das Trommeln afrikanischer Rhythmen beigebracht. Unsere 28 Trommeln konnte man bestimmt auch am anderen Seeufer hören.  Wir haben auch ein Lagerfeuer gemacht und dabei Stockbrot und Marshmallows gegessen. Frederike und David erzählten uns ihre Gruselgeschichten.

 

Alles hat viel Spaß gemacht und wir würden gerne noch einmal dorthin fahren.

 

Nicht so schön war, dass unsere Fernsehkabel weggenommen wurden und die Nachtruhe schon  21:30 Uhr begann. Ansonsten war es sehr schön.

 

Bevor wir abgereist sind, setzten wir uns noch einmal in einer Gesprächsrunde zusammen.

 

Hier einige Zitate aus dieser Runde:

 

„Wir mussten ja immer wandern, aber während unserer Wanderungen, konnten wir ja immer miteinander reden.“ 

„Ich finde, dass wir zusammengewachsen sind.“ 

„Das war der leckerste Knüppelkuchen, den ich bisher gegessen habe.“ 

„Ich finde, dass wir uns kennengelernt haben und uns jetzt mehr mögen.“ 

„Beim Floßbau haben wir uns nicht gestritten.“

 

 

 

 Abschließend haben alle die Frage „Was hat dir am meisten Spaß gemacht?“ beantwortet.

 

 Das ist das Ergebnis:                                           1. Floßbau  

                                                                               2. Hochseilgarten

                                                                               3. Lagerfeuer   

 

 Isilem Bilbay und Johanna Henning

ozio_gallery_nano
Ozio Gallery made with ❤ by Open Source Solutions

 

 

 

Klassenfahrt der 6c

 

Wir sind am 13.09.2016  mit dem Zug nach Wismar gefahren, von da aus mit dem Bus nach Neukloster und weiter zu Fuß nach Nakenstorf. Am ersten Tag sind wir gewandert und haben uns alles angeguckt, wir waren sehr begeistert. Wir haben uns unsere Zimmer eingerichtet, wir hatten sogar einen Fernseher. Am nächsten Tag kletterten wir im Hochseilgarten. Zuerst haben wir die Ausrüstung kennengelernt, das war ziemlich kompliziert,  doch wir haben es geschafft. Manche waren sehr mutig und sind gleich nach oben auf 8 Metern hoch gegangen und andere haben erstmal die Kletterwand ausprobiert.  Nach der Ankunft in unserer Pension standen viele Trommeln in einem Kreis. Auch Philip saß schon dort, wir haben uns dazu gesetzt und er hat uns etwas über seine Reise nach Afrika erzählt. Dann hat er was vorgetrommelt und wir haben es versucht nach zu trommeln. So haben wir ein schönes neues Lied gelernt.

 

Unsere Pension lag am Neukloster See und auf dem Gelände haben wir in dem großen Pool eine Wasserschlacht gemacht. Bei über 30 Grad war das sehr erfrischend!!!!!

 

Ein Highlight erwartete uns am letzten Tag. Unsere gesamte Klasse baute ein großes Floß und danach ging es damit aufs Wasser. An der bewachten Badestelle konnten wir ins Wasser rutschen und ordentlich planschen. Abends haben wir lecker gegrillt und am Lagerfeuer Stockbrot und Marshmallows geröstet.

 

 

LG eure 6c