Am Montag den 15.6. hatten die Mädchen der 7a und 7b in der 5.-und 6.Stunde ein Projekt. Es waren zwei Friseurinnen aus dem Friseursalon Wiese in Ribnitz an unserer Schule.

Wir hatten drei Bereiche, die wir meistern mussten:

1.Fingernägel lackieren

2. Strähnchen färben an einem Puppenkopf            

3. Locken mit einem Lockenstab machen.

Die Fingernägel sind mir persönlich nicht gelungen. Das Lustigste war, dass alle Mädchen nach diesen zwei Stunden mit einer anderen Frisur rausgegangen sind, als sie vorher hatten.

Einige Mädchen hatten Locken, andere geglättetes Haar und manche hatten auch geflochtene Haare. Wir haben viel über den Beruf gelernt, wie z.B. dass man sich sein Friseurhandwerkzeug (Schere) selber kaufen muss.

Alles in einem war es schön. Wir haben zusammen gelacht und gestrahlt.

 

Ich möchte mich bei den zwei Damen nochmal bedanken für diese zwei tollen Stunden.

 

Vanessa R. 7a