Auf der sportlichen Klassenfahrt, die nach Barth führte, gab es keine Langeweile, obwohl die Handys zu Hause blieben. So sah das Programm aus: Fahrradfahren, Joggen, Spiele am Strand, Tischtennis, Schifffahrt nach Zingst, Aufsteigen auf den Turm der Marienkirche, Besuch des Bibelzentrums, der Tauchgondel, des Experimentariums, des Technikmuseums. Abends wurde das Reisetagebuch geschrieben und gespielt.

Hier einige Fotos, die zeigen, dass alles sehr viel Spaß machte: