Interne Regelung zur Schullaufbahnempfehlung

Klasse 6

 

(Wechsel von Regionaler Schule zum Gymnasium)

anhand entsprechender Auswahlkriterien

 

Auswahlkriterien:

  1. Empfehlung durch die Klassenkonferenz/Zeugniskonferenz (Mehrheitsbeschluss) für die Schullaufbahn ab Klasse 7
  2. In den Fächern D, Ma, En muss mindestens zweimal die Note 2 und maximal einmal die Note 3 erreicht werden. Damit ergibt sich für die Hauptfächer ein Mindestnotendurchschnitt von 2,33.
  3. In den anderen Fächern muss mindestens ein Notendurchschnitt von 2,5 erreicht werden. Es darf keine schlechtere Note als 3 vorhanden sein.

 

Bei Leistungsdruck, Versagensängsten und ähnlichen Problemen ist immer ein Verbleibl an der Regionalen Schule angeraten.